Verschicken von Hochzeitseinladungen und Hochzeitskarten leicht gemacht

Ein häufiges und oft zu wenig beachtetes Thema bei den Vorbereitungen einer Hochzeit ist das Verschicken der Einladungen bzw. der Karten mit der Bekanntmachung der Hochzeit. Mit diesen Karten legt man bereits sehr früh den Stil der Hochzeit fest und dennoch lassen sich die meisten Brautpaare nicht genug Zeit für die Erstellung dieser Karten. Oftmals erscheint der Aufwand doch sehr hoch und geschuldet dem hohen Stressfaktor, den die Vorbereitungen einer Trauung so mit sich bringen, schiebt man diesen Punkt gern vor sich her.

In jedem Fall muss das Erstellen und Verschicken von Hochzeitskarten nicht zwingend sehr aufwendig sein. Dem Internet sei Dank, gibt es mannigfaltige Möglichkeiten, sich sehr persönliche und individuelle Hochzeitseinladungen als auch Hochzeitskarten zu erstellen. Zu meist – und vor allem bei einem guten Anbieter – kann man aus einem großen Sortiment von Vorlagen und verschiedenen Formaten und Ausführungen seine Einladung oder Karte auswählen. Im nächsten Schritt folgt dann das Gestalten mit entweder eigenem Foto bzw. Bildern oder einem Motiv, das auch aus unterschiedlichen Vorgaben ausgesucht werden kann. Final kann der Einladungstext verfasst und bearbeitet werden und fertig ist bereits die Hochzeitseinladung bzw. Hochzeitskarte.

Im besten Fall kann man direkt seine Gästeliste bzw. die Liste für die Bekanntmachung als Excel Tabelle hochladen und über den jeweiligen Anbieter direkt verwalten. Somit ist es beispielsweise später leicht möglich, Dankesschreiben oder -karten zu versenden. Selbstverständlich sollte der Versand automatisch nach dem Hochladen der entsprechenden Adresslisten von Statten gehen. Ein Anbieter, der zwar auf den ersten Blick extrem günstig wirkt, die erstellten Hochzeitskarten bzw. -einladung allerdings nicht direkt an die jeweiligen Empfänger schickt, sondern nur gebündelt an den Auftraggeber zurück, sollte gemieden werden. Solche Anbieter bedeuten tatsächlich einen erhöhten Aufwand und vermehrte Kosten, die nicht nötig sind.

Beim Erstellen einer Hochzeitskarte sollte man unbedingt beachten, dass diese schon den Grundtenor der Veranstaltung vermittelt und nur die wichtigsten Informationen mitteilt. Natürlich ist ein schöner Slogan, Spruch oder Weisheit immer eine gute Idee, jedoch sollte ein solcher Text nicht den Hauptteil der Karten einnehmen und zum jeweiligen Brautpaar passen. Wenn die Gestaltung steht, muss man heutzutage Hochzeitskarten definitiv nicht mehr in klassischen Druckereien anfertigen lassen.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*


*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>