Ihr schönster Tag im Leben!

Das Standesamt in Ihrer Stadt

Das Standesamt in Ihrer Stadt

Sie möchten Ihren Hochzeitstag-Tag genießen, alles soll perfekt sein. Der Gang zum Standesamt möchte gut vorbereitet sein. Denn dieser ist in der Regel einzigartig.

Seit 1887 gibt es das Amt zur Erledigung des Personenstandsgesetzes, welches die Vorbereitung zur Eheschließung im Standesamt erlaubt. Das klingt eher förmlich, ist aber nötig um den Stand der Ehe vorzubereiten.

Hier helfen Ihnen die Standesämter, die deutschlandweit gut organisiert sind. In jeder Klein- und Großstadt sind die Ämter zu finden und sie geben gerne Auskunft über die Vorgehensweise zur geplanten und gewünschten Trauung. 

Sollten Sie zusammen ziehen wollen, ist es ratsam Ihr Einwohnermeldeamt zu kontaktieren. Das ist nötig, wenn Sie ihren Wohnort wechseln möchten, um mit ihrem Liebespartner zusammenziehen zu wollen.

Nach der Erledigung der Formalitäten folgt der schöne Teil ihrer Hochzeits-Planung!
Allerdings ist dieser meist auch mit aufwändigen Vorbereitungen verbunden, denn Nichts sollte dem Zufall überlassen werden.

Der schönste Tag im Leben möchte gut durchdacht sein.

Eine gemeinsame, gewissenhafte Planung ist notwendig.
Soll das Standesamt ein traditionelles sein, oder möchten sie sich in einem außergewöhnlichen Standesamt trauen lassen?

Wen möchte ich, möchten wir einladen, lasse ich mir dafür Einladungskarten anfertigen, wann versende ich diese? Möchten wir Gastgeschenke vergeben?
Möchte das Brautpaar eine Limousine, eine Kutsche wählen, um zum Standesamt zu kommen?
Möglich ist auch die nostalgische Variante: schöne „just married-Dosen“ ans eigene Auto zu hängen!

Und wie möchte das frisch vermählte Paar den Tag mit den Gästen verbringen?

Mit einem Sektempfang oder Champagner vor den Toren des Standesamtes?
Mit Rosenblättern oder Reis – geworfen von Verwandten und Freunden – beim Verlassen des Amtes? Mit musikalischer Begleitung? Es gibt auch den schönen Brauch des Holzsägens. Dafür sind die Gäste zuständig. Sie besorgen ein Gestell und einen Holzstamm und die frisch Vermählten dürfen den Stamm mit gemeinsamer Kraft durchsägen.
Nicht zuletzt: Möchte das Brautpaar mit seinen Gästen ein Restaurant aufsuchen?
Es gibt viele Restaurants, Schlösser, Burgen und auch ganz außergewöhnliche Orte, in denen gefeiert werden kann.
Zum Beispiel auch „unter Tage“ (Saalfelder Feengrotten). Hier kann das Paar zum Beispiel einen Ausflug für zwei Personen ab € 49,- buchen und das außergewöhnliche Ambiente der Gralsburg erleben – eine Märchenwelt für Verliebte. Auch für Kinder gibt es Angebote. Weitere Informationen finden Sie auf unserer Seite unter (http://www.feengrotten.de/www/feengrotten/)

Es gibt so viele schöne Varianten, die im Vorfeld abgesprochen und geplant werden können.

Jetzt haben wir ganz vergessen, die Kleiderfrage zu klären. Welches Hochzeitskleid trägt die Braut, welchen Anzug der Bräutigam?

Es gibt zahlreiche Hochzeitsmessen, die bei der Beratung helfen können. Informationen finden Sie in unserem Messekalender.

Hochzeit-Premium hilft Ihnen gerne!

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>